© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
© -all rights reserved- Kindertagesstätte Auferstehungskirche, Rabensteinerstr. 10, 95032 Hof
Unsere Kitateam-Leitung
Unsere Kindertagestätte bietet Ihren Kindern
Sanitärraum + Küche
2 altersgemischte Gruppen mit bis zu 27 Kindern und 1 Krippengruppe mit bis zu 13 Kindern Aufnahmealter: ab 9 Monaten bis 6 Jahre
Eingangsbereich + große freundliche Zimmer
Turnraum, Intensivräume, Werkecke
Halle, die auch zum Spielen genutzt wird
große Wiese zum Toben, Rennen, Ballspielen
große Sandfläche zum Matschen und Buddeln
Gebüsch und Bäume zum Klettern und Verkriechen
Wir   sind   eine   evangelische   Kindertagesstätte   am   südlichen   Stadtrand   von   Hof.   Der   Träger unserer Einrichtung ist die Evang.- Luth. Auferstehungskirche Hof. Unsere   Kindertagesstätte   bietet   Platz   für   62   bis   67   Kinder   im   Alter   von   neun   Monaten   bis   sechs Jahren.   Sie   sind   in   zwei   altersgemischten   Kinder-gartengruppen   mit   bis   zu   je   27   Kindern   und einer   Krippengruppe   mit   bis   zu   13   Kindern   untergebracht.   Damit   die   Kinder   sich   mit   ihrer   Gruppe besser   identifizieren   können,   hat   jede   Gruppe   einen   Namen.   Die   Krippengruppe   heißt   Spatzennest, die zwei Kindergartengruppen heißen Igel- und Schmetterlingsgruppe. Jede   Gruppe   hat   einen   Gruppenraum   von   ca.   50   qm   mit   Terrassentüre,   die   einen   direkten   Zugang zum   Garten   ermöglicht.   Die   Terrasse   der   Krippengruppe   ist   aus   Sicherheitsgründen   mit   einem kindgerechten   Holzzaun   umgeben.   Außerdem   gibt   es   eine   Mehrzweckhalle   mit   ca.   74   qm,   zwei Gruppennebenräume   mit   je   24   qm.   Der   Nebenraum   der   Krippengruppe   wird   als   Schlaf-   und Rückzugsraum sowie als Wickelraum genutzt. Viele   Blumen   und   Gemälde   geben   der   111   qm   großen   Halle   eine   gemütliche   und   einladende Atmosphäre.   Damit   die   Halle   auch   für   die   Kinder   als   Spielmöglichkeit   geeignet   ist,   wurde   durch einen   Raumteiler   ein   Teil   als   Werk-   und   Malecke   eingerichtet.   Im   vorderen   Bereich   liegen   große Bauelemente   aus   Schaumstoff   zum   Spielen   und   Bauen.      Außerdem   kann   eine   Hängematte   zum Schaukeln   und   Träumen   genutzt   werden.   Eine   gemütliche   Bank   sowie   Sitzgelegenheiten   vor   der Kindergartenbibliothek laden die Eltern zum Verweilen und Gedankenaustausch ein. Ein   kleines   Schmuckstück   ist   unsere   Glasvitrine   oder   Wissensvitrine,   hier   stellen   wir   im   Wechsel alltägliche   alte   und   neue   Kostbarkeiten   aus,   wie   z.   B.   Telefon   mit   Wählscheibe,   Wasserwaage, Stethoskop.   Die   Kinder   können   die   Dinge   mit   nach   Hause   nehmen,   um   sie   zusammen   mit   den   Eltern zu   untersuchen.      Der   Mehrzweckraum   wird,   außer   zum   Turnen,   auch   im   rhythmisch-musikalischen Bereich   ausgiebig   genutzt.   Für   die   jüngeren   Mittagskinder   der   Kindergartengruppen   dient   er   als Schlaf- und Ruheraum. Das    Kinderbad    ist    mit    sechs    Toiletten    und    einem    Waschtisch    mit    sechs    Waschbecken ausgestattet.   Außerdem   stehen   den   Krippenkindern   Aufstiegshilfen   in   Form   von   Podesten   zur Verfügung. Eine   Küche   mit   16   Essplätzen   sowie   ein   Mitarbeiterzimmer   und   ein   Büro   vervollständigen   die Einrichtung. Es   gehören   ca.   1000   qm   Gartengelände   zu   unserer   Einrichtung.    Einige   große   Bäume   bieten   über dem   Sandkasten   eine   natürliche   Beschattung.   Ein   Spielhaus   aus   Robienienholz,   eine   Wasserbahn, eine   Holzburg   mit   Rutsche,   eine   Nestschaukel,   ein   Kletterpfahl   und   ein   Artistenpendel   bieten   viele Spielmöglichkeiten.   Unsere   überdachte   Halle   ist   ideal   zum   Roller-   und   Dreiradfahren,   auch   wenn das   Wetter   nicht   so   hervorragend   ist.   Da   das   umgebende   Gelände   der   Kindertagesstätte   keine größere   Wiese   zum   Ballspielen   und   Austoben   aufweist,   dürfen   wir   nebenan   die   große   Wiese   hinter der   Auferstehungskirche   nutzen.   Büsche,   Hecken   und   Bäume   dienen   als   Rückzugsraum   für   die Kinder und auch als Klettermöglichkeit.
Kindertagesstätte Auferstehungskirche  Rabensteinerstr. 10  95032 Hof  Tel.: 09281 / 51708  Fax: 09281 / 1441845
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
© -all rights reserved- Kindertagesstätte Auferstehungskirche, Rabensteinerstr. 10, 95032 Hof
Kindertagesstätte Auferstehungskirche  Rabensteinerstr. 10  95032 Hof  Tel.: 09281 / 51708  Fax: 09281 / 1441845
Unsere Kitateam-Leitung
Unsere Kindertagestätte bietet Ihren Kindern
Sanitärraum + Küche
2 altersgemischte Gruppen mit bis zu 27 Kindern und 1 Krippengruppe mit bis zu 13 Kindern Aufnahmealter: ab 9 Monaten bis 6 Jahre
Eingangsbereich + große freundliche Zimmer
Turnraum, Intensivräume, Werkecke
Halle, die auch zum Spielen genutzt wird
große Wiese zum Toben, Rennen, Ballspielen
große Sandfläche zum Matschen und Buddeln
Gebüsch und Bäume zum Klettern und Verkriechen
Wir   sind   eine   evangelische   Kindertagesstätte   am   südlichen   Stadtrand   von   Hof.   Der   Träger unserer Einrichtung ist die Evang.- Luth. Auferstehungskirche Hof. Unsere   Kindertagesstätte   bietet   Platz   für   62   bis   67   Kinder   im   Alter   von   neun   Monaten   bis   sechs Jahren.   Sie   sind   in   zwei   altersgemischten   Kinder-gartengruppen   mit   bis   zu   je   27   Kindern   und einer   Krippengruppe   mit   bis   zu   13   Kindern   untergebracht.   Damit   die   Kinder   sich   mit   ihrer   Gruppe besser   identifizieren   können,   hat   jede   Gruppe   einen   Namen.   Die   Krippengruppe   heißt   Spatzennest, die zwei Kindergartengruppen heißen Igel- und Schmetterlingsgruppe. Jede   Gruppe   hat   einen   Gruppenraum   von   ca.   50   qm   mit   Terrassentüre,   die   einen   direkten   Zugang zum   Garten   ermöglicht.   Die   Terrasse   der   Krippengruppe   ist   aus   Sicherheitsgründen   mit   einem kindgerechten   Holzzaun   umgeben.   Außerdem   gibt   es   eine   Mehrzweckhalle   mit   ca.   74   qm,   zwei Gruppennebenräume   mit   je   24   qm.   Der   Nebenraum   der   Krippengruppe   wird   als   Schlaf-   und Rückzugsraum sowie als Wickelraum genutzt. Viele   Blumen   und   Gemälde   geben   der   111   qm   großen   Halle   eine   gemütliche   und   einladende Atmosphäre.   Damit   die   Halle   auch   für   die   Kinder   als   Spielmöglichkeit   geeignet   ist,   wurde   durch einen   Raumteiler   ein   Teil   als   Werk-   und   Malecke   eingerichtet.   Im   vorderen   Bereich   liegen   große Bauelemente   aus   Schaumstoff   zum   Spielen   und   Bauen.      Außerdem   kann   eine   Hängematte   zum Schaukeln   und   Träumen   genutzt   werden.   Eine   gemütliche   Bank   sowie   Sitzgelegenheiten   vor   der Kindergartenbibliothek laden die Eltern zum Verweilen und Gedankenaustausch ein. Ein   kleines   Schmuckstück   ist   unsere   Glasvitrine   oder   Wissensvitrine,   hier   stellen   wir   im   Wechsel alltägliche   alte   und   neue   Kostbarkeiten   aus,   wie   z.   B.   Telefon   mit   Wählscheibe,   Wasserwaage, Stethoskop.   Die   Kinder   können   die   Dinge   mit   nach   Hause   nehmen,   um   sie   zusammen   mit   den   Eltern zu   untersuchen.      Der   Mehrzweckraum   wird,   außer   zum   Turnen,   auch   im   rhythmisch-musikalischen Bereich   ausgiebig   genutzt.   Für   die   jüngeren   Mittagskinder   der   Kindergartengruppen   dient   er   als Schlaf- und Ruheraum. Das    Kinderbad    ist    mit    sechs    Toiletten    und    einem    Waschtisch    mit    sechs    Waschbecken ausgestattet.   Außerdem   stehen   den   Krippenkindern   Aufstiegshilfen   in   Form   von   Podesten   zur Verfügung. Eine   Küche   mit   16   Essplätzen   sowie   ein   Mitarbeiterzimmer   und   ein   Büro   vervollständigen   die Einrichtung. Es   gehören   ca.   1000   qm   Gartengelände   zu   unserer   Einrichtung.    Einige   große   Bäume   bieten   über dem   Sandkasten   eine   natürliche   Beschattung.   Ein   Spielhaus   aus   Robienienholz,   eine   Wasserbahn, eine   Holzburg   mit   Rutsche,   eine   Nestschaukel,   ein   Kletterpfahl   und   ein   Artistenpendel   bieten   viele Spielmöglichkeiten.   Unsere   überdachte   Halle   ist   ideal   zum   Roller-   und   Dreiradfahren,   auch   wenn das   Wetter   nicht   so   hervorragend   ist.   Da   das   umgebende   Gelände   der   Kindertagesstätte   keine größere   Wiese   zum   Ballspielen   und   Austoben   aufweist,   dürfen   wir   nebenan   die   große   Wiese   hinter der   Auferstehungskirche   nutzen.   Büsche,   Hecken   und   Bäume   dienen   als   Rückzugsraum   für   die Kinder und auch als Klettermöglichkeit.